Crosby, Stills & Nash auf dem Bonner KUNST!RASEN (Mitteilung)

CrosbyStillsNash2Erstmals seit drei Jahren gehen Crosby, Stills & Nash wieder auf Deutschlandtour. Die musikhistorisch stilprägende, legendäre Folk Rock-Formation befindet sich auch im 45. Jahr ihres Bestehens in gewohnter Hochform. Dies zeigt anschaulich die Live-DVD plus Doppel-CD “2012“ (Ada/Warner). Sie enthält ihr klassisches Repertoire von “Marrakesh Express“, “Our House“ über “Teach Your Children“, “Love The One You’re With“ bis “Wasted On The Way“ und “Suite: Judy Blue Eyes”. Bei der konzertanten Umsetzung des Best-Of-Programms wird das Trio unterstützt von Todd Caldwell (Orgel), Shane Fontayne (Gitarre), Steve DiStanislao (Schlagzeug), Kevin McCormick (Bass) plus Crosbys Sohn James Raymond (Keyboards). Beste Voraussetzungen für ihre bis zu zweieinhalb Stunden dauernden Konzerte. Die Eintrittskarten der zwischen dem  20. Juni und 2. Juli stattfindenden Shows kosten im Vorverkauf 39 bis 90 Euro (zzgl. Gebühren).

Die erste Supergruppe der Welt wurde 1968 in Kalifornien gegründet: David Crosby (Gesang, Gitarre) gehörte zuvor zu The Byrds (“Mr. Tambourine Man“), Stephen Stills (Gesang, Gitarre) war bei Buffalo Springfield, Graham Nash (Gesang, Gitarre) einer der Hollies (“Bus Stop“, “Carrie-Ann“). Zu dritt firmierten sie fortan unter ihren Nachnamen, die oft als „C, S & N“ abgekürzt werden. Ihr Debüt „Crosby, Stills & Nash“ machte sie zu den wichtigsten Protagonisten der amerikanischen Folk Rock-Szene und gilt als Klassiker des Genres. „Die Liebeslieder von Stills, Crosbys romantisch-engagierte Politsongs und Nashs Friedensgesänge ergänzten sich perfekt“, so das ‚Rockmusik-Lexikon’. „Vokalharmonien, empfindsame Meloden und Gitarren-Feinarbeit beherrschten eine LP“, welche den Grundstein legte für die Karriere einer der einflussreichsten Formationen der Rockgeschichte.“

Auch 2013 ist das mit einem Grammy als „beste neue Band des Jahres 1969“ gewürdigte Star-Ensemble nach wie vor von Relevanz. Die drei vielfach ausgezeichneten Singer/Songwriter engagieren sich politisch (für Umweltschutz, gegen Atomkraft) sowie sozial (durch Benefizkonzerte). Damit beweisen Crosby, Stills & Nash, dass sie immer noch mehr zu bieten haben als die bloße Fähigkeit, Gefühle und Lebenswirklichkeit einer Generation wiederzugeben. Deshalb faszinieren sie nicht nur nostalgische Woodstock-Veteranen, sondern auch später Geborene. Ausschlaggebend dafür: „Der alte Hippie- und Westcoast-Geist hat“, notierte der ‚Musikexpress’, „zudem im Konzert nichts vom Zauber und der Exaktheit früherer Tage eingebüßt“. Das bestätigte ein US-Kritiker. Er schrieb: „Es ist unvorstellbar, dass eine Band, die bereits 1969 begeistert, im Jahr 2012 noch besser sein würde als damals. Crosby, Stills & Nash gelingt jedoch genau das. Ihre Konzerte sind, da keinerlei Füllmaterial gespielt wird, schlichtweg superb!“

(Quelle: Pressematerial – ELH Promotion GmbH)

Offizielle Homepage: Crosby, Stills & Naish

KUNSTRASEN_Logo_schwarz_quer_RGBDer Kunst!Rasen am Bonner Rheinufer gehört seit seinem überzeugenden Auftakt  2012 bereits zur festen Institution in der Bundesstadt. Die Open-Air-Bühne, umgeben von Post Tower,  UN Campus  und Rheinaue bietet auch dieses Jahr eine bunte Mischung aus Musik, Film und Kleinkunst. In Abwechslung mit dem überdachten KUNST!PALAST, finden abwechslungsreiche Veranstaltungen statt, die für jeden Geschmack etwas bieten.

Tickets und weitere Infos unter  http://www.kunstrasen-bonn.de/

 

Datum: 24.06.2013
Beginn: 19:00 Uhr (Einlass: 17:30 Uhr)
Veranstalter: ELH Promotion GmbH

By | 2016-10-18T22:59:35+00:00 Juni 11th, 2013|Allgemein, Blog, Lokales, Musik|0 Comments

About the Author:

Freier Bildjournalist / Freier Künstler